Frankenstein Premiere (Kle-Point, 2013)

Standing Ovations in Kleve (KLE-Point.de)
KLEVE. Mit einer Musical-Premiere in zwei Akten am Samstag, den 20. April (ausverkauft) und Sonntag-Nachmittag, 21. April (bestens besuchte Zusatzshow) startete „Frankenstein - Das neue Musical“ seine Tour quer durch unsere Republik. Mit einem 18 Personen starken Live-Orchester, unter der Bühne platziert, und 20 Darstellern auf der Bühne, wurde das Spektakel ein umjubeltes Highlight in der Klever Stadthalle. Die junge Autorin Mary Shelley schuf durch ihren 1818 erschienenen Roman um die Geschichte Victor Frankensteins, der es sich zur Aufgabe machte, das Geheimnis des ewigen Lebens zu erforschen, ein heute noch immer wieder gelesenes Werk, welches im Musical bestens umgesetzt wurde.

Weiterlesen ...

Frankenstein Premiere (Musical-Kompass, 2013)

Musical-Kompass
5 von 5 Sternen für das Rockochester Oberhausen (Musical-Kompass.de)
Deutschlandpremiere in Kleve! Frankenstein - Das neue Musical wurde vom Ensemblemitglied Vera Domik selbst übersetzt, und von Stefan Haberkorn professionell umgesetzt! Dazu spielte das neue grandiose Oberhausener Rockorchester unter der Leitung von Stephan Langenberg. Die Kostüme (Vera Domik und Jürgen Weynand) zählen unter den beeindruckendsten die ich bisher gesehen habe mit aufwendigen Perücken und Haarstyling von Mia Kolen. Die Choreographien waren in dem Stück eher rar aber passen und nicht aufgesetzt. Das riesige Bühnenbild von Holzbau Wendt beeindruckte ebenfalls und bot mehrere kleine Bühnen und Ebenen für einen vielseitigen Einsatz! 10m breit 4,5m hoch und in der Mitte eine riesige Projektionswand, welche unter anderem für die Spezialeffekte sorgte!

Weiterlesen ...

Frankenstein Premiere (Rheinische Post, 2013)

Musical-Premiere für `Frankenstein´

Die deutsche Inszenierung des US-Musicals überzeugte in der Stadthalle. KLEVE "Frankenstein - das neue Musical" hat in der Stadthalle Kleve Deutschlandpremiere gefeiert. Der Veranstalter (TC Rheinberg, produziert in Absprache mit Playscript Inc.) hatte das Musical aus Amerika eingekauft, wo es bereits 2007 in New York zur Uraufführung kam. Die gelungene Übersetzung formte mit einem stimmungsvollen Bühnenbild (Nebelschwaden, Lichttechnik) und grandiosen Kostümen eine rechte Atmosphäre von Grusel, Spannung und Emotion.

Weiterlesen ...