Frankenstein - Das Neue Musical

Long ago!

So beginnen immer die berühmtesten aller Geschichten. Lang lang ist´s her! Gerne schaut man auf die großen Projekte zurück. So auch bei dem Kooperationsprojekt "Frankenstein - Das Neue Musical". In den Jahren 2013 und 2014 liefert das Rockorchester Oberhausen den Sound für die deutsche Inszenierung der amerikanischen Off-Broadway-Produktion, welcher dem Publikum schaurig schöne Momente beschert. 

Im folgenden Artikel haben wir für Sie Informationen zur deutschen Uraufführung 2013 in Kleve und der Wiederaufnahme 2014 in Duisburg zusammengestellt. Viel Spass damit.

Frankenstein - Der Mythos

Auch heutzutage wirkt die Geschichte neben Fans der romantischen Literatur auch auf Theater- und Filmemacher eine besondere Anziehungskraft aus. Wer bei diesem Musical aber an große grüne Monster, Zombies und spritzende Blutkonserven denkt irrt. Mark Baron und Jeffrey Jackson schufen ein Musical, dass sich - anders als manche Hollywoodverfilmung - an der Romanvorlage orientiert. Die geschickte Dramaturgie aus einer Mischung von Rückblenden, Erzählungen und geschickten Dialogen überzeugen durch eine gelungene Balance von Text und Musik.

Mit Hilfe der düsteren Stimmung, den schaurigen-schönen, sorgenschweren, aber auch anmutig-romantischen und dramatischen Momenten, nimmt dieses Stück den Musicalbesucher mit auf eine Reise die unter die Gänsehaut geht.

Details kompakt

Buch / Vorlage Mary Shelley (1818)
Musik / Libretto Mark Baron / Jeffrey Jackson
Genre Musical
Dauer abendfüllend (120 - 135 Min)
Besetzung 4w / 7m
Ensemble Bühnenchor + Off-Chor / Komparsen / Tänzer
Orchester 3 Holzbläser, 3 Blechbläser, Streicher, Band
Aufführungsjahre
in Deutschland
2013 Kleve (Deutsche Uraufführung)
2014 Duisburg

Die Story - Eine schaurige Vorlage

Mary Shelley schuf im Jahre 1818 ein Werk, dass auch noch viele Jahrhunderte nach ihrem Tod seinen Lesern einen kalten Schauer über den Rücken treibt. „Frankenstein oder der moderne Prometheus" erzählt die Geschichte des jungen Wissenschaftlers Viktor Frankenstein, der in bester Absicht und in seinem Eifer um das Geheimnis des Lebens seine Grenzen überschreitet um ein Monster zu erschaffen, dass er jedoch nicht kontrollieren kann.

Einblick unter die Kulissen

Musical mit LIVE-Musik ist eine tolle Sache. Damit es zu einem Erlebnis wird, haben die Schauspieler, die Technik und nicht zuletzt die Musiker im Orchestergraben bei Frankenstein ein großer Aufwand betrieben. Jedoch gilt bei uns unter der Bühne die Regel, dass Sie - unsere Zuschauer - von der Action im Orchestergraben möglichst wenig mitbekommen sollten.

Wenn Sie dennoch die Neugier plagt, haben wir eine kleine Galerie mit exklusiven Untergrundfotos und Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Einblicke in und aus dem Orchestergraben der deutschen Erstaufführung 2013 in Kleve

       

Wiederaufnahme 2014 in Duisburg